Der Häcksler kommt

 

Liebe Gartenfreunde,

die Behörde leiht uns wieder den Häcksler, damit wir unseren Gehölzschnitt verarbeiten können.

Wichtige Hinweise:
1. Bitte legt den Gehölzschnitt ordentlich gestapelt, gut greifbar und nicht zu kleinteilig geschnitten an 
    die Vereinswege, so dass der Häcksler auf dem Weg gut daran vorbei gefahren werden kann. 

2. In den Häcksler kommen nur Äste von Büschen und Bäumen bis zu “Armdicke”.
*** Keine Stämme, kein Grünschnitt (Stauden), kein Bauholz oder Zaunlatten ***

Warnung des Bezirksamtes:
Der Radlader mit dem der Hächsler durch das Gelände gefahren werden muß, ist noch immer der Alte und damit sehr Pannenanfällig!
Er fällt oft aus und dann kann der schwere Häcksler nicht damit durch das ganze Vereinsgelände transportiert werden.

In dem Fall einer Panne, müssen viele Helfer den Häcksler von Hand zumindest an Kreuzungen ziehen. 
Dann müssten alle anpacken und den überall bereitliegenden Holzschnitt an den nächsten Standort herantragen.

Deshalb ist es dieses Jahr besonders wichtig, dass ALLE die etwas zu häckseln haben auch am Samstag vor Ort sind.
Es wird also dringend darum gebeten, am Samstag anwesend zu sein, um Gehölzschnitt in den Häcksler zu befördern.
Falls Ihr selbst aus gewichtigen Gründen nicht helfen könnt, sprecht Eure Nachbarn an und organisiert Euch diesbezüglich.
Helfer sind hier grundsätzlich sehr wichtig um auch den schwächeren Gartenfreunden beizustehen.

Der Häcksler wird am Samstag den 17. morgens ab ca. 9:30 Uhr in Betrieb sein.
(und so weit der Radlader mitmacht, je nach den “Haufenlage” über das Vereinsgelände bewegt)

Also schneidet jetzt Eure Aussenanlage, zu lange Äste …etc und “verwandelt” es dann in praktischen Mulch.

Beste Grüße und frohes Schaffen
wünschen Euch

Andre, Wolfgang & Raffaello